David Zobel
Zurück

David Zobel

Im Alter von acht Jahren begann David als Leichtathlet, wobei ihm schon früh die Langstrecken am besten gelegen haben. Dementsprechend stand bald Skilanglauf auf dem winterlichen Trainingsplan.

Selbst großer Biathlonfan, besuchte er mit elf Jahren einen Schnupperkurs.

Das war der Startschuss. David arbeitete sich vom Landeskader in den Nachwuchskader des Deutschen Skiverbandes empor.

In der Saison 2015/2016 gewann er bei den Juniorenweltmeisterschaften Bronze im Sprint sowie Silber mit der Staffel.

Bei den Junioreneuropameisterschaften wiederum holte er sich den Titel in der Verfolgung.

Auch im vergangenen Winter kehrte er von der Juniorenweltmeisterschaft mit zwei Medaillen heim: Im Einzelrennen belegte er den zweiten und mit der Staffel den dritten Platz. Zudem wurde er in der Gesamtwertung des IBU-Junior-Cups Dritter.

In Kontiolahti debütierte er schließlich im IBU-Cup. Bei den Deutschen Meisterschaften 2017 erreichte er im Sprint über 10 Kilometer den achten und im anschließenden Verfolgungsrennen den starken sechsten Rang.
Erfolge von David Zobel
Juniorenweltmeisterschaften
2. Platz Einzel, Osrblie (SVK)
3. Platz Staffel, Osrblie (SVK)
IBU Cup
1. Platz Mixed-Staffel (Junioren), Otepää (EST)
2. Platz Sprint (Junioren), Lenzerheide (SUI)
Achievement Star
2016
Juniorenweltmeisterschaften
2. Platz Staffel, Cheile Gradistei (ROU)
3. Platz Sprint, Cheile Gradistei (ROU)
Junioreneuropameisterschaften
1. Platz Verfolgung, Pokljuka (SLO)
3. Platz Sprint, Pokljuka (SLO)
IBU Cup
2. Platz Sprint, Martell (ITA)
Achievement Star
2015